Anderswo: Auf progress-online, im MFG-Magazin und auf meinbezirk.at

Posted by in Anderswo

In den vergangenen Wochen haben sich wieder einige Veröffentlichungen ergeben, und um euch nicht mit unzähligen einzelnen Beiträgen zu nerven, habe ich sie alle in diesem Beitrag zusammengefasst.

Campus___Progress

Den Anfang machte eine größere Geschichte für die Onlineausgabe der Progress, dem Magazin der Österreichischen Hochschülerschaft, bei dem ich mich mit studydrive.net, einer Mitschriftenplattform beschäftigt habe. Und auch der grundsätzlichen Frage nachging, ob es überhaupt sinnvoll ist, nur die Mitschriften anderer zu lernen und ob es sinnvoll ist, diese Mitschriften einem gewinnorientierten deutschen Unternehmen zur Verfügung zu stellen.

Nachzulesen hier.

MFG_-_Das_Magazin

Meine bisher wohl größte Geschichte für das MFG-Magazin schrieb ich in dieser Ausgabe: 12.000 Zeichen über die Entwicklung St. Pöltens von der frisch gebackenen Landeshauptstadt zur Festivalhochburg. Dabei habe ich ein großes und hochinteressantes Interview geführt und von zahlreichen Menschen der Anfänge und der Gegenwart Wortmeldungen eingeholt. Hat Spaß gemacht und liest sich hoffentlich auch halbwegs gut. 😉

Nachzulesen hier oder auf den Seiten 68 bis 73

MFG_-_Das_Magazin 2

In meiner vierteljährlichen Kolumne habe ich mich diesmal mit der politischen Macht beschäftigt, die aus der Landeshauptstadt in die Bundeshauptstadt und die Bundesregierung strömt. Unter anderem, weil ja Werner Faymann nicht mehr ist.

Nachzulesen hier oder auf den Seiten 66

Politik_in_Wien 2

Und dann auch noch das da: Nach meinem Aufruf auf Facebook und Twitter wurde ich gefragt, ob ich nicht als freier Redakteur bei der Bezirkszeitung dabei sein möchte. Vergangenen Samstag war ich dann schließlich auf einer Veranstaltung und habe darüber meinen ersten Bericht geschrieben. Weil ich aber in Zukunft nicht jeden einzelnen Beitrag in der „Anderswo“-Kategorie veröffentlichen werde, behaltet doch einfach mein Autorenprofil im Auge.