Warum ich jetzt in Wien wohne, obwohl St. Pölten ja bekanntlich St. Pölten ist

Sagen wir es mal so: Wahrscheinlich werden mich die NÖN und das St. Pöltner Bezirksblatt als Persona non grata bezeichnen, aber seit heute bin ich offizieller Mieter einer Wohnung im 14. Wiener Gemeindebezirk. Und das knapp neun Monate nachdem ich St. Pölten eine virale Liebeserklärung gemacht habe. Der erneute Versuch einer Erklärung.

→ weiterlesen

Spoiler: Einladen hilft nicht beim Verlieben.

Auf der Website des Wiener Magazin biber erschien heute ein komischer Kommentar. Das Thema ist altbekannt: Müssen Männer eigentlich stets die Rechnung übernehmen? Die wohlklingende Antwort der stellvertretenden Chefredakteurin: „JEDE Frau wünscht sich, dass ihr zahlt. JEDE Frau stößt es bitter auf, wenn ihr zögert. Und KEINE Frau wird sich verlieben, wenn ihr es nicht tut.“ Ich war gefühlt einhundertmal verliebt, habe gefühlt eintausendmal eingeladen und möchte jetzt bitte mein Geld zurück.

→ weiterlesen