Zweite ukrainisch-österreichische Multimedia-Woche #ismj

Während der Nachbericht der ersten Woche ungefähr 5 Monate zu spät kam, bin ich dieses Mal sehr vorbildlich: Das war die zweite Woche der „International School of Multimedia Journalism“.

Wie schon gesagt: Meine FH veranstaltet seit August 2015 diese Multimediaschule gemeinsam mit der Ukrainischen Katholischen Universität (UCU) in Lviv/Lemberg. Waren die UkrainerInnen im Sommer noch bei uns, so hat es uns ÖsterreicherInnen diesmal im Februar für eine Woche in die Ukraine verschlagen. Und es waren lustige, spannende, unterhaltsame, lehrreiche Tage voll wunderbarer Erinnerungen.

Aber es war natürlich nicht unbedingt Urlaub: Wir waren die ganzen Tage eingeplant und arbeiteten in vier Gruppen an Multimediaprojekten zum Thema Propaganda. Das Thema, was vor allem im Ukraine-Konflikt mit Russland eine sehr spannende Kompenente beherbergt.

Die vier entstandenen Projekte:

Und wie schon beim letzten Mal, ein paar Tweets von meinen KollegInnen und mir und all meine Instagram-Bilder. (Übrigens war diese Reise meine erste, die man als Snapchat-Geschichte miterleben konnte.)

Dominik Leitner
Dreißigjähriger Autor, Journalist und Blogger - aufgewachsen in Oberösterreich, lebt nun in Wien. – Literarisches: Neon|Wilderness • Positives (2017): 365 gute Dinge • Kreativitätsförderung: projekttxt.net – Du willst mir einen Kaffee spendieren? https://paypal.me/dmnkltnr

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: