Anderswo: Im MFG-Magazin 02/2015

Auch in der zweiten MFG-Ausgabe des Jahres 2015 bin ich wieder mit von der Partie. Diesmal mit zwei Artikeln und meiner Kolumne.

In meinem Kommentar ging es um ein ganz persönliches Problem: Der Radparkplatz vor dem St. Pöltner Hauptbahnh ist übersät mit Radleichen. Für einen aktiven Rad-Zug-Pendler ist das natürlich tagtäglich eine Herausforderung.

Nachzulesen hier oder auf Seite 60: Radwahnsinn

MFG_-_Das_Magazin

Mein erster Artikel in dieser Ausgabe beschäftigt sich mit dem Künstlerkollektiv „Strange Freedom“, welches den „Wiener Filmmusik Preis 2015“ erhielt und deshalb ihre Arbeit in Cannes vorstellen durfte. Und da zwei der drei Menschen des Kollektivs gebürtige St. Pöltner sind, steigert das natürlich die Relevanz.

Nachzulesen hier oder auf Seite 74-75: Yes We Cannes!

Kategorie

Und schließlich mein zweiter Beitrag und zugleich auch mein größter und aufwändigster bisher. Da der „Wings for Life World Run“ auch in diesem Jahr St. Pölten besuchte (und als Austragungsort nutzte), wurde das natürlich mein Thema. Und weil mit Lemawork Ketema zum zweiten Mal ein Läufer aus Österreich „World Champion“ geworden ist, wurde natürlich vieles versucht, ihn zu erreichen und ein Interview mit ihm zu führen. Schlussendlich wurde es ein E-Mailinterview (die Kurzfristigkeit und die vielen Feiertage waren hinderlich). Aber es ist – wie ich finde – sehr schön geworden.

Nachzulesen hier oder auf Seite 76-78: Der Lauf seines Lebens

 

Und die ganze, wie ich völlig unvoreingenommen sage, wieder sehr gelungene Ausgabe Nummer 2 dieses Jahres kann man sich auch auf so zu Gemüte führen.

Dominik Leitner
Dreißigjähriger Autor, Journalist und Blogger - aufgewachsen in Oberösterreich, lebt nun in Wien. – Literarisches: Neon|Wilderness • Positives (2017): 365 gute Dinge • Kreativitätsförderung: projekttxt.net – Du willst mir einen Kaffee spendieren? https://paypal.me/dmnkltnr

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: